Der "Stuibenfall" - Tirols größter Wasserfall

Über insgesamt 159 Meter und zwei Steilstufen stürzt der „Horlachbach“ ins Tal, meterhoch ragen die Wasserfahnen in den Himmel.
Diese Wasserstaub-Wolken geben dem gewaltigen Naturschauspiel auch seinen Namen: „Stuibenfall“. Der Wasserstaub erfreut die Besucher mit seiner natürlich, erfrischenden Wirkung, darüber hinaus fördert er auch noch die Gesundheit. Eine einzigartige Alpenflora verleiht dem Stuibenfall ein würdiges Ambiente und an sonnigen Tagen setzt oft ein großer Regenbogen einen bunten Höhepunkt.

Die Wanderung zum Fuße des Stuibenfalls dauert vom Parkplatz Bischofsplatz aus ca. 0,5 – 1 h und ist auch für Kinder sowie Kinderwagen und Buggys bestens geeignet. Dort angekommen, erleben Sie auf den beiden direkt am Wasserfall gelegenen Plattformen die geballte Kraft der herabtosenden Wassermassen.

Der Stuibenfall ist auch ein Höhepunkt für alle Klettersportler. Links und direkt neben den stürzenden Wassermassen ist ein familienfreundlicher Klettersteig angelegt. Erstklassig abgesichert und im unteren bis mittleren Schwierigkeitsbereich ein einzigartiges Erlebnis für die gesamte Familie. Auf einer Länge von ungefähr 450 Metern können auch Kinder ab 10 Jahren das Naturschauspiel Stuibenfall bei Umhausen „erklettern“.


Naturbadesee Umhausen

Erholung und Badespaß für die ganze Familie am Fuß von Tirols größtem Wasserfall. Der Badesee Umhausen, gefüllt mit reinem Trinkwasser (Härtegrad 0), bietet mit seinen großen Liegeflächen eine herrliche Atmosphäre zum Entspannen, Beachvolleyball und Tennis für den Sportspaß zwischendurch, für Kinder einen Spielplatz und einen Sprungturm sowie für alle Genießer italienische Spezialitäten in der Pizzeria. Schöner kann ein heißer Sommer eigentlich nicht sein.



Alle weiteren Informationen auf www.umhausen.com

 

Erreichbar in zehn Autominuten von Oetz!